You are currently viewing Nicht krümelnde Brötchen und andere niedliche Schrullen …

Nicht krümelnde Brötchen und andere niedliche Schrullen …

Wer kennt es? Es ist Sonntagmorgen, ihr habt mit Glück einen Bäcker der offen hat, der Tisch ist hübsch gedeckt mit allem Schnick Schnack – und beim Aufschneiden der Brötchen bemerkst du eine Sensation – die Kruste krümelt NICHT!!!!

Die kleinen Freuden einer Hausfrau und Mama – jedenfalls eine meiner Freuden.

Was will ich euch nun damit sagen?

Jeder von uns hat solche kleinen Macken. Seid ihr mit ihnen versöhnt? Liebt ihr sie?

Also ich hab noch paar mehr, mit manchen bin ich im Reinen, andere stehen mir manchmal im Weg.

Dennoch versuche ich grundsätzlich humorvoll mit ihnen umzugehen.

Was ist eigentlich mit Eigenheiten die anderen auf die Nerven gehen und in der gesamten Tiefe des Raumes einen anderen Menschen antriggern? Mhhh was ist dann? Steht ihr dann zu euch oder lasst ihr euch einreden, dass ihr nicht ok seid und dass euer Anderssein „unnormal“ ist? Passiert euch das? Schämt ihr euch etwa dafür??

Ich sag euch was, neee nee das müsst ihr nicht, ihr seid eben mit diesen euren lieblichen Schrullen genau richtig wie ihr seid – nur bedenkt, dass ihr die Anderen auch so fantastisch anders sein lassen könnt, wie sie sind.

Ohhh mir fällt grad noch was Hübsches ein, die Pedanterie meines Freundes – herrlich sag ich euch, ich liebe es, wenn er pedantisch ist, ich lehne mich innerlich zurück und beobachte ihn, fühle meine aufkeimende Irritation und beginne zu schmunzeln – denn ich bin es auch – ich kann es lieben, weil ich mit meiner eigenen Pedanterie im Frieden bin.

Achtung es kommt noch ne Macke, ich liebe es, wenn Handtücher in Reih und Glied auf dem Badheizkörper hängen – ich fühle mich mit einer gewissen Ordnung einfach wohler, ja na klar gibt es Tage da wirkt das Haus wie nach einem Bombenangriff, schließlich wohnen hier paar Leute – aber so grundsätzlich ist es recht ordentlich bei uns – dies dient meinem Wohlbefinden.

Wir alle streben nach Wohlbefinden und wenn uns schon so kleine Kleinigkeiten dazu verhelfen – na aber hey, das ist ja einfach? Oder?

Nehmt es mit Humor, lacht was das Zeug hält, seid gnädig mit euch selbst und euren Mitmenschen.

Lasst euch also bitte niemals einreden, dass ihr nicht ganz richtig seid, nur weil ihr ein paar kleine süße Neurosen habt – die machen euch aus und zu dem besonderen Menschen der ihr seid.